Samstag, 4. Juli 2009

Mein Freund Fulvio

Pelli sei Favorit für Couchepins Nachfolge, steht heute in der Zeitung. Für mich wärs eine Première. Ein Freund von mir wird Bundesrat. Flvio ist einer meiner 144 Freundinnen und Freunde, die ich dank Facebook habe. Umgekehrt bin ich einer von 845 Freundinnen und Freunde, auf die Fulvio Pelli zählt. Selbstverständlich haben wir auch ein Dutzend gemeisame Freunde: zum Beispiel den Genossen Andi Gross.

Mein Favorit für Cochepins Nachfolge bleibt trotzdem Pascal Broulis.

Kommentare:

André hat gesagt…

jetzt bleibt bloss noch die - unter journalisten unbebliebte - frage unbeantwortet: sind wir am änd auch noch per duzis mit dem politiker ;)

Markus Schneider hat gesagt…

Lieber André

mit Pelli bin ich nicht Duzis. Aber mit Andi Gross bin ich!

Mark Balsigetr hat gesagt…

Immerhin hat Fulvio Pelli den Sprung ins Web2.0-Zeitalter geschafft. Wenn sich nun auch noch seine Partei erneuert, siehts nicht mehr so düster aus. Ob allerdings Pelli der richtige wäre, seiner Partei ein neues Gesicht zu verleihen, ist umstritten. Neu ist sein Gesicht nun wirklich nicht.