Donnerstag, 18. Februar 2010

Die kurze Geschichte des Bankgeheimnisses

Eingeführt wurde es zu Beginn der 30 Jahre im letzten Jahrhundert. Beerdigt wird es sanft, aber jetzt. Damit ist es fast 75 Jahre alt geworden.

Die moderne Schweiz ist älter: Gegründet wurde sie 1848. Und nicht etwa 1291, wie stramme geistige Bankgeheimnis-Verteidiger heute vorspiegeln.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Möchten Sie als Gegner der Privatsphäre Ihre Konten nicht offenlegen? Dieses Blog wäre ideal dafür und man könnte Ihnen nicht mehr Doppelmoral vorwerfen.

Markus Schneider hat gesagt…

Gegenüber dem Steuerkomissär legen wir alles offen. Sollte sich jemand anders ernsthaft dafür interessieren: Bitte sehr. Die Zürcher Steuerverwaltung gibt auf Verlangen auf den Franken genau preis, wie viel Einkommen und Vermögen wir versteuern. Meine Frau und ich haben keine Daten blockiert!